Seminare Holotropes Atmen

Das Holotrope (oder auch: Transpersonale) Atmen ist eine seit rund 40 Jahren erprobte und äußerst wirkungsvolle psychotherapeutische Methode der Selbsterfahrung zur Heilung emotionaler, seelischer und körperlicher Verstrickungen.

 

Zwei grundlegende menschliche Seiten 

Diese Atemarbeit bringt uns in Kontakt mit zwei grundlegenden Seiten des Menschseins: Einmal einer lebendigen, kreativen Kraft, die sich stetig in uns entfalten, verändern, wachsen und heilen lassen will. Und zum anderen unserem inneren Widerstand dagegen, entstanden aus dem Alten System, verbunden mit teils bewussten, teils unbewussten Ängsten. Innere Freiheit erwächst aus der Auseinandersetzung und Integration beider dieser inneren Anteile in uns.


Ein wahrhaft ganzheitlicher Zugang zu Ebenen des menschlichen Bewusstseins

Das Holotrope Atmen ermöglicht über die persönliche Bewusstseinsebene (Biografie, aktuelle Lebensbereiche etc.) hinaus auch den Zugang zu umfassenderen, kollektiven und spirituellen Bereichen des menschlichen Bewusstseins. Dadurch werden tiefere Lösungen, überraschende Perspektivenwechsel und grundlegendere Einsichten möglich.
Es ist eine im wahrsten Sinne des Wortes ganzheitliche Arbeit: Sie umfasst alle Seins-Bereiche der inneren Erfahrung – Körper, Emotion, Verstand und Seele.

 

Das Besondere am Holotropen Atmen

Diese ursprünglich von Stan und Christina Grof entwickelte therapeutische Methode arbeitet mit dem Atem in einem klar strukturierten Rahmen (Setting). Es zeichnet sich durch einige Besonderheiten aus: So wird kein bestimmtes Thema von Therapeutenseite vorgegeben und wir gehen grundsätzlich davon aus, dass sich – unter Berücksichtigung individuell unterschiedlicher Voraussetzungen - Heilungsimpulse auf der mentalen, emotionalen und körperlichen Ebene potentiell in jedem Menschen von selbst entfalten wollen (so wie jede Schnittwunde auch von selbst aus sich selbst heraus zu heilen beginnt). Wir kommen in Kontakt mit einer tieferen Instanz in uns - innere Weisheit, Herz, Intuition, wie auch immer man diese im Wesen geheimnisvolle Instanz nennen mag. Ein Atemprozess dauert ca. 3-5h, also genügend Raum und Zeit, bei sich „anzukommen“ und sich innerlich zu entfalten.


Inneres Frei-werden, Zunahme an innerer Kraft und Kontaktfähigkeit

Es ist, so wie ich sie anwende, eine selbsterfahrungsorientierte Prozessarbeit, die therapeutisch begleitet und unterstützt wird. Auf längere Sicht und bei engagierter „Anwendung“ wird es als ein inneres Frei-werden und als Zunahme von innerer Kraft und Kontaktfähigkeit erlebt.

Seminare seit 2005

Seit 2005 biete ich regelmässig Seminare Holotropes Atmen an.

 

Weiterlesen bzgl. der Praxis des Holotropen Atmens.

 Seminarhäuser

Termine 2020:

Wochenendseminar 13. – 15. März 2020 im Benediktushof (Holzkirchen/Würzburg). 

Wochenendseminar 15. – 17. Mai 2020 im Domicilium (Weyarn/München).  

Intensiv-Atemseminar 22. – 26. Juli 2020 im Benediktushof (Holzkirchen/Würzburg). 

Wochenendseminar 16. - 18. Oktober 2020 im Eulenspiegel (Flözlingen/Rottweil). * 

Wochenendseminar 18. – 20. Dezember 2020 im Benediktushof (Holzkirchen/Würzburg).  

Leitung: Dr. Stefan Dressler und Gisela Möhle / * Julia Dressler

Termine & Anmeldung